Bei jedem Einkauf Geld zurück.
Kategorien

Cashback für Geschenkartikel

Cashback bei Prozenthaus24 – Geschenkeartikel

Schenken und beschenkt werden gilt Rund ums Jahr, denn es gibt immer einen Anlass, eine Gelegenheit oder einfach nur die Lust, sich selbst oder anderen etwas Schönes zu gönnen. Wir beschenken uns öfter, als uns das bewusst ist, denn wir denken beim Einkauf einer Ware, dass wir es benötigen – aber tun wir das wirklich oder ist das schon Luxus. Sich selbst etwas zu schenken birgt ein schönes Gefühl für den ersten Moment, aber wenn wir andere beschenken, greift dies noch tiefer in unser Glücksgefühl, und an dieser Stelle erklären wir auch, warum das so ist. Vorab erst einmal die Liste der Shops bei Prozenthaus24, die bis zu 8,5% Cashback garantieren – bei jedem abgeschlossenen Kauf:

  • Christ
  • myToys
  • ToysRus
  • Ebay
  • EMP Onlineshop
  • Jollydays
  • Lascana
  • Bonprix
  • Saturn u.v.m.

Das Belohnungssystem - schenken mit Freude

Warum macht also schenken mehr Freude, als sich selbst etwas zu gönnen oder beschenkt zu werden? Ganz einfach, allein schon das Aussuchen von Geschenken, wenn sie von Herzen kommen, macht große Freude. Die Vorfreude ist bekanntlich die größte Freude, so auch das verpacken des Geschenkes. Überreicht man dann das Geschenk dem Freund, Nachbar, Verwandten wird die Spannung einmal größer, weil wir erwartungsvoll auf die Reaktion warten. Gefällt es dem Beschenkten? Zaubern wir dem Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht, haben wir alles richtig gemacht. Nun ist es aber so, dass wir uns als Schenker weiterhin freuen, wenn der Beschenkte die Gabe weiterhin nutzt oder sie mit Freude genießt oder gar einen Ehrenplatz im Wohnbereich erhält. Jedes Mal, wenn Sie dann den Beschenkten treffen und er sich an die Gabe erinnert, dann freuen wir uns mit. Somit ist Schenken eine lang anhaltendere Freude, als beschenkt zu werden. Wie heißt es doch so schön: „Geben ist seliger denn nehmen!“

Nicht jedes Geschenk kommt gut an

Wer unter Zwang ein Geschenk aussucht, wird oft schnell frustriert sein, besonders dann, wenn man den Beschenkten gar nicht so gut kennt. Es fehlt an Informationen über Hobbys und Vorlieben, dass können Sie durch Befragen von engeren Bekannten oder Verwandten in Erfahrung bringen oder den Beschenkten selbst vorsichtig nach seinen Wünschen fragen. Wenn Sie nur einen kleinen Überblick erhalten über die Passionen des Beschenkten, ist es relativ einfach, etwas Schönes zu erwerben. Manche Hochzeitspaare lassen eine Liste rumgehen, was sie sich alles wünschen, so kann jeder der geladenen Gäste sich einen Favoriten aussuchen, diesen von der Liste streichen und dann an den nächsten Gast weitergeben. Absprache ist hier wichtig, damit nichts doppelt gekauft wird. Das Hochzeitspaar wird dann nicht wissen, welcher Gast was schenkt, denn das machen die Gäste unter sich aus. Man kann eine solche Wunschliste auch als Inspiration nehmen.

Kinder beschenken aber sinnvoll

Kinder sind von Geburt an neugierig und wollen erwachsen. Prozenthaus24 führt die zwei beliebtesten und renommiertesten Kinderfachgeschäfte myToys und ToysRus in seiner Liste mit Cashback. Kinder zu beschenken ist ebenfalls nicht so einfach, denn auch sie haben bereits vorlieben entwickelt, zumindest ab einem Alter von drei Jahren. Hier können wir den Kleinen nichts mehr vormachen und bekommt ganz klar mitgeteilt, wenn das Geschenk nicht passt. Es wandert nach einem langen Gesicht meist direkt in der Ecke und bleibt ungeachtet. Das gilt es zu verhindern und ist möglich, wenn man die Eltern vorher befragt oder das Kind beim Spielen beobachtet. Kinder langweilen sich zudem recht schnell, wenn das Spiel nicht kreativ ist oder die Kreativität des Kindes hervorlockt. Vorgefertigte Spiele wie Puppenstube, Ritterburg und andere Gruppen können aufgebaut werden, sind danach jedoch meist langweilig und verstauben recht schnell. Puzzel, Denksportspiele, Baukästen oder Technik für Kinder sind oft eine große Herausforderung, jedoch am beliebtesten, denn der Nachwuchs kann sich daran messen und selbst etwas erschaffen.

Im Übrigen: Auch Erwachsene wollen weiter erwachsen, denn man lernt ein Leben lang immer was dazu, bis wir alt und weise geworden sind.

Fremden eine Freude machen

Nun sind Sie eingeladen worden mit einem Freund zu dessen Freund zu gehen. Da will man nicht mit leeren Händen erscheinen und doch etwas mitbringen – doch was? Auch hier kann man schnell etwas Falsches schenken, deshalb darf hier ganz unverfänglich auch eine Kleinigkeit mitgebracht werden. Das können Blumen sein oder Pralinen, eine Flasche erlesenen Wein, vorausgesetzt der Beschenkte mag Wein und Schokolade. Mit einer Deko kann man auch jemandem eine Freude bereiten, jedoch sollte diese zu seinem Flair passen, also sollte man wissen, wie sein Heim eingerichtet ist. Ein Buch, wie etwa das persönliche „Buch des Lebens“ zu schenken ist auch etwas Besonderes und eher unverfänglich.

Ausgefallene Geschenkideen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen das Angebot von Coolstuff etwas näherbringen. Denn in diesem Onlineshop finden Sie viele tolle, ausgefallene Geschenkideen. Unter ausgefallene Geschenke versteht man etwas Besonderes zu kaufen, dass nicht jeder hat. Das wäre beispielsweise ein Schachspiel mit besonderen Figuren, selbst wenn der Beschenkte nicht so gerne Schach spielt, so hat er damit eine wunderschöne Deko erhalten. Wie wäre es mit einem mobilen Badetuber für Erwachsene, das kommt ganz sicher gut an, wenn der Beschenkte keine eingebaute Badewanne hat und doch gerne mal badet. Es kann auch was Lustiges sein, wie ein Wecker Vogelhaus, den man nur mittels Pistole ausschalten kann. Kerzen sind ebenfalls ein willkommenes Geschenk, erst recht, wenn sich ein Geheimnis darin verbirgt.