Schuhtick – ist er nur den Frauen vorbehalten?

Geschrieben von: am 4. Juli 2014

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertungen, sei der/die Erste!)
Loading...Loading...

Kennen Sie den schon? „Geht eine Frau an einem Schuhgeschäft vorbei!“ Witz ende! Unmöglich, keine Frau kann an einem Schuhgeschäft vorbeigehen. Wenn man den Angaben mancher Promifrauen glauben schenken kann, so scheint der Schuhtick schon fast krankhaft zu sein. Nach Ihren eigenen Aussagen soll Mariah Carey 10.000 Paare besitzen. Wer „Die Geissens“ auf RTL II verfolgt, weiß, dass Carmen für Ihre 100 mitgebrachten Urlaubsschuhe in den USA sogar Probleme am Zoll bekam.

 

Ist der Schuhtick nur ein Klischee?

Wenn es nach mir ginge, ist es sicherlich ein Klischee, denn ich bin immer froh, wenn ich in meiner Größe überhaupt ein paar passende Treter bekomme. Frauen, die auf großem Fuß leben, wissen, was ich meine. Ab 42 ist Schluss mit schicken Schuhen. Ausser bei Deichmann – da bekommen Sie auch elegante Schuhe ab Größe 42. Von anderen Frauen habe ich aber auch schon gehört, dass die besten Schuhe immer vergriffen sind in Ihrer Größe, weil sie eben die gängigen Größen zwischen 38 und 40 haben.

 

Einer Umfrage zu folge, ist es allerdings kein Klischee.

Ein Kölner Marktforschungsinstitut (psychonomics AG) hat einer nicht repräsentativen Umfrage zu folge 1613 Menschen in Deutschland befragt und Folgendes kam dabei heraus:

  • Im Schnitt kaufen Frauen 4,1 Paar Schuhe pro Jahr und Männer nur 2,9
  • 50 Prozent der befragten Frauen kaufen mindestens vier Paar Schuhe und dreiviertel der Männer maximal drei Paar
  • 56 Prozent der Frauen kaufen schon nur aus Spaß ein paar neue Treter bei Männern sind es dagegen nur 23 Prozent, die mit Freude Schuhe kaufen.
  • 63 Prozent der Frauen empfinden einen stärkeren Reiz ungeplant Schuhe zu kaufen und bei den männlichen Latschentretern sind es nur 36 Prozent
  • 70 Prozent der Männer kaufen Schuhe nur dann, wenn sie alt und abgenutzt sind, bei Frauen sind es 51 Prozent.

Frauen haben allerdings mehr Motive

Schuhgeschäfte scheinen Frauen geradezu magisch anzuziehen, besonders wenn Frau sich etwas Gutes tun will. So sind es 41 Prozent der Frauen, die sich gerne mit neuen Schuhen belohnen.

Fünf Prozent der weiblichen Wesen, kaufen sogar Schuhe, von denen sie wissen, dass sie diese nie tragen werden – sondern nur besitzen wollen.

Jede zweite Frau ist der Meinung, dass es sich bei Schuhen um ein wahres Schmuckstück handelt.

 

Noch ein Tick mehr

Der Schuh passt immer, solange er in der eigenen Größe vorhanden ist. Man muss nicht erst eine Diät machen, um hineinzupassen. Also ist Schuhe kaufen ziemlich einfach und unkompliziert. Auch das Anprobieren ist leichter, als wenn man sich Klamotten kauft.
Dank der Online-Schuhäuser kann man seine Schuhe sogar bequem von der Couch aus bestellen.

Na dann viel Spaß beim Anprobieren wünscht Ihnen Prozenthaus24!

 

 

0
  Ähnliche Beiträge