Reise News – Sonne, Strand und Meer

Geschrieben von: am 4. Juli 2014

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertungen, sei der/die Erste!)
Loading...Loading...

Wie wird der Sommer? Bleibe ich dieses Jahr im Lande oder zieht es mich doch in die Ferne ans südliche Meer oder noch weiter weg in die Karibik? Die Deutschen sind in Sachen Fernweh weit vorne und reisen gerne. Ob für Kurzentschlossene der Lastminuterabatt eine Rolle spielt oder für Frühbucher der Rabatt, habe ich mal aufgeschlüsselt, denn es gibt bei beiden Varianten durchaus attraktive Vorteile.

 

Frühbucher Reisen

Frühbucher Reisen sind für Menschen gedacht, die ihren Urlaub lange Zeit vor der Abreise buchen und auch wissen, wohin sie wollen. In der Regel sind es Personen, die darauf hinarbeiten und sich auf feste Rituale und Werte einstellen möchten. So kann im Urlaub auch nichts schief gehen.

Ein weiterer Vorteil. Durch die rechtzeitige Urlaubsplanung können Brückentage ausgenutzt werden. Das macht dann besonders Sinn, wenn noch schulpflichtige Kinder im Haushalt sind.

Frühbucher sind zudem ausgeprägte Sparfüchse und sichern sich hohe Rabatte gegenüber den Normal-Buchern. Bei einem Familienurlaub können schnell einige Hundert Euro eingespart werden.

Wer seinen Urlaub weit im Voraus plant, hat zudem den Vorteil noch aus einer breiten Auswahl gewünschter Reiseziele wählen zu können.

 

Lastminute Reisen

Auf die letzte Minute eine Reise zu buchen, bedeutet ebenfalls viel sparen zu können. In der Regel sind es sogar noch größere Rabatte als bei den Frühbuchern. Das Angebot ist jedoch nicht mehr in der großen Auswahl vorhanden, so kann es sein, dass man eben Kompromisse eingehen muss. Dann ist das Zimmer vielleicht nicht mit Blick aufs Meer. Es hat eben alles seinen Preis.
Sicher gibt es bei diesen Reisen auch Schnäppchen. Die Angaben über das Angebot müssen ebenfalls korrekt sein. Falls nicht, hat auch ein Lastminute-Bucher das Recht auf Besserung oder Umbuchung.

 

Pauschal Reisen

Es spielt im Grunde keine Rolle ob Last Minute oder Frühbucher. Wer zudem Pauschalangebote buchen kann, ist in beiden Fällen klar im Vorteil. Man sollte jedoch vorher wissen, was genau man im Urlaub manchen will und worauf man Wert legt. Anders wird eine Pauschalreise unter Umständen zu teuer.
Pauschal bedeutet nämlich, dass Sonderleistungen mit einberechnet sind. Zum Beispiel der Transfer vom Flughafen zum Hotel, das Bahnticket oder eine besondere Zimmerausstattung. Bei Winterreisen sind oft Skipässe mit eingebunden oder vielleicht ein Leihwagen, kleinere Vergnügungs- und Städtereisen. Wer das alles ausnutzen möchte, ist sicherlich gut bedient mit einer Pauschalreise.

 

In diesem Sinne wünscht Prozenthaus24 allen Urlaubern „schöne Ferien!“

 

0
  Ähnliche Beiträge